Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Ticketshop

Così fan tutte

Premiere 25.04.21

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart

  • 2 Stunden 35 Minuten
CHF 110/130
Ermässigt CHF 55/65

Zum Stück

Informations

Gross ist die Liebe zweier junger Paare zu ihren jeweiligen Partnern, unsterblich und bedingungslos – dessen sind sich Fiordiligi und Guglielmo, Dorabella und Ferrando so gewiss, dass sie sich umstandslos auf eine Probe aufs Exempel einlassen, die der «alte Philosoph» Don Alfonso, tatkräftig unterstützt durch die Bedienstete Despina, in die Tat umsetzt. Der bitteren Enttäuschung der beiden Liebespärchen folgt die nüchterne Erkenntnis: Alles halb so wild, denn: «So machen sie’s alle.»

Don Alfonsos Spielregeln sind allen bekannt, doch rettet dies nicht vorm eigenen Handeln – ungeachtet der schwerwiegenden Folgen. Nur: Machen es so nicht alle? Mozarts ebenso seelentiefe wie erfrischende Klänge allein spenden den nötigen Trost. Regisseur Max Hopp entdeckt unter der komödiantischen Hülle des Librettos die psychologische Tiefe in Mozarts Musik und inszeniert die vielleicht menschlichste der drei Da Ponte-Opern als wahre Schule der Liebenden.

 

Besetzung

Produktionsteam

Musikalische Leitung: Alexander Sinan Binder Inszenierung: Max Hopp Ausstattung: Caroline Rössle-Harper Licht: David Hedinger-Wohnlich choreographische Mitarbeit: Carlos Kerr Jr. Dramaturgie: Johanna Wall Choreinstudierung: Mark Daver

Besetzung

Sydney Mancasola (Fiordiligi) Josy Santos (Dorabella) Jason Cox (Guglielmo) Diego Silva (Ferrando) Diana Schnürpel (Despina) Vuyani Mlinde (Don Alfonso) Chor des LT (Einspielung) Luzerner Sinfoneiorchester

Programmheft / Audio-Einführung

Mit unseren Audio-Einführungen in Kooperation mit dem Radio 3FACH erhalten Sie schon vor der Vorstellung Wissenswertes über die Inszenierung.

zu allen Audio-Einführungen der Spielzeit 20/21

Infos

«La scuola degli amanti» nannten Mozart und Da Ponte ihr Werk im Untertitel. Regisseur Max Hopp gibt mit dieser Lehrstunde in Sachen Liebesbeziehungen sein Debüt am Luzerner Theater.

  • Libretto von Lorenzo Da Ponte
  • In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Danke

Gefördert durch den Theaterclub Luzern

Carla Schwöbel-Braun und eine weitere Mäzenin

Geistlich Pharma AG

Pressestimmen

«Max Hopp inszeniert mit sicherer Hand, fein nuanciert, dabei sehr liebevoll diese unsterbliche Geschichte, allerdings zeigt er Leute von heute. (...) Glänzend zeigen Fiordiligi (bezaubernd: Sydney Mancasola) und Dorabella die zunehmende Unsicherheit ihrer Herzen, während allmählich auch Guglielmo und Ferrando (mit grossem Charme: Diego Silva) ins emotionale Grübeln geraten. Ein Spiel der Verwandlung und Befragung ist dies, keine alberne Verwechslungsklamotte. Besonders schön gelingt das Finale (...)» BR Klassik

«Das Stück ist sehr berührend und genau inszeniert, mit ein bisschen Slapstick und relativ viel Ernsthaftigkeit. Handwerklich und inszenatorisch sehr überzeugend von Max Hopp. (...) Herausragend unter den Sängerinnen und Sängern: Diego Silva als Ferrando und Vuyani Mlinde als Don Alfonso» Deutschlandfunk Kultur

«Diese «Così» ist ein Sängerfest, wirblig angetrieben vom Luzerner Sinfonieorchester, das unter der Leitung von Alexander Sinan Binder mitunter magisch verzaubert, aber auch kraft- und klangvoll auftrumpft.» Luzerner Zeitung

«Dem Luzerner Sinfonieorchester (am Hammerflügel Jesse Wong) gelingt es unter Alexander Sinan Binder, alle Facetten der Partitur zu betonen und auch den durchaus typischen Mozart-Klang zu produzieren. Grossartig war auch die Leistung der Sänger.» zentralplus

Spieldaten

Heute:
19.30
-
22.15

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart

Allfällige Restkarten an der Abendkasse
Di 18.05.
19.30
-
22.15

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart

Abo Migros Kulturprozent
Fr 28.05.
19.30
-
22.15

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart

Allfällige Restkarten an der Abendkasse
Di 01.06.
19.30
-
22.15

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart

Allfällige Restkarten an der Abendkasse
Ω
Fr 11.06.
19.30
-
22.15

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart

Allfällige Restkarten an der Abendkasse